UNSERE HEILIGE MUTTER HILFT UNS BEI UNSERER ENTWICKLUNG UND DER RETTUNG DER MENSCHHEIT 

ROSENKRANZGEBET UND DIE WUNDERTÄTIGE MEDAILLIE

Werde Teil der größten Rettungsaktion der Menschheit und bete jeden Tag dieses Gebet!

DER JESUS-ROSENKRANZ
Starte am Kreuz mit dem Vaterunser:
Vater unser im Himmel,
geheiligt werde dein Name.
Dein Reich komme.
Dein Wille geschehe,
wie im Himmel so auf Erden.
Unser tägliches Brot gib uns heute.
Und vergib uns unsere Schuld,
wie auch wir vergeben unsern Schuldigern.
Und führe uns nicht in Versuchung,
sondern erlöse uns von dem Bösen.
Denn dein ist das Reich und die Kraft
und die Herrlichkeit in Ewigkeit.
Amen.


Dann bete:
Heilige Königin ich unterwerfe mich Deinen heiligen Füßen.

Und gehe auf den 5 Perlen aufwärts und bete jeweils:
Heilige Königin heile mich.
Heilige Königin führe mich.
Heilige Königin leite mich.
Heilige Königin beschütze mich.
Heilige Königin erleuchte mich.


In dem Rosenkranzkreis befinden sich 54 Perlen
(5 mal 10 Perlen und 4 dazwischen)
Bete auf jeder Perle:
Herr Jesus Christus, erbarme dich meiner
Bete 2 Runden (das sind 108 Perlen).

Dann bete wieder:
Heilige Königin ich unterwerfe mich Deinen heiligen Füßen.

Und auf gehe auf den 5 Perlen zum Kreuz und bete jeweils:
Heilige Königin heile mich.
Heilige Königin führe mich.
Heilige Königin leite mich.
Heilige Königin beschütze mich.
Heilige Königin erleuchte mich.


Am Kreuz bete wieder das Vaterunser:
Vater unser im Himmel,
geheiligt werde dein Name.
Dein Reich komme.
Dein Wille geschehe,
wie im Himmel so auf Erden.
Unser tägliches Brot gib uns heute.
Und vergib uns unsere Schuld,
wie auch wir vergeben unsern Schuldigern.
Und führe uns nicht in Versuchung,
sondern erlöse uns von dem Bösen.
Denn dein ist das Reich und die Kraft
und die Herrlichkeit in Ewigkeit.
Amen.
DIE WUNDERTÄTIGE MEDAILLE

Trage immer eine wundertätige Medaille bei Dir

Am Besten hast Du immer noch weitere Medaillien bei Dir um diese zu Verschenken.

Am 27 November 1830 erschien die Heilige Mutter in Paris der Ordensschwester Catherine Labouré und beauftragte die Anfertigung und Verbreitung der wundertätigen Medaille:

"Laß nach diesem Bild eine Medaille prägen.
Alle, die sie tragen, werden große Gnaden erhalten.
Überreich werden die Gnaden sein für jene, die sie mit Vertrauen tragen!"


Viele Millionen Medaillen sind nun weltweit verbreitet worden und es gibt zahlreiche Berichte von Wundern und wundervollen Ereignissen im Zusammenhang mit der Medaille.

Sr. Katharina Laboure sagte: „jetzt muss man sie (die Medaille) verbreiten, Gott wird das Übrige tun“
Sr. Catherine Labouré wurde von Papst Pius XII heiliggesprochen.
Die Kirche feiert an jedem 27. November den Festtag für die wundertätige Medaille.
Gläubige, die eine von einem Priester gesegnete Medaille tragen, sind allgemeine Mitglieder der von Papst Pius X. am 8. Juli 1909 errichteten "Vereinigung von der Wunderbaren Medaille".

Zusammen mit den Medaillen verbreiten wir einen weiteren besonderen Segen

Die Medaillen haben das Turiner Grabtuch berührt und sind somit Reliquien 3. Klasse


Das Turiner Grabtuch ist das Tuch in das Jesus Christus, bei seiner Auferstehung, eingewickelt war.

Von diesem Auferstehungstuch geht ein ganz besonderer Segen aus. Diesen Segen machen wir für die Menschheit verfügbar.

Wir verbreiten wundertätige Medaillien, die das Auferstehungstuch berührt haben und diesen Segen verbreiten.

Und wir bauen Gebetsgruppen auf, bei denen jeder ein persönliches Erlebnis mit einem echten Teil des Turiner Grabtuches haben kann. Weitere Informationen über das Auferstehungstuch unter >> Reliquien-Kunst <<

Auch suchen wir Menschen die eine echte Reliquie des Turiner Grabtuches erhalten wollen um diese den Menschen verfügbar zu machen. Mehr dazu unter >> Mitgliedschaft <<

Bete den Rosenkranz sooft wie möglich gemeinsam mit Anderen und in der Gegenwart des Auferstehungstuches.


>>> DIE HEILIGE MUTTER <<<

KOSTENLOSES BUCH (PDF)



 .